ADH-Open Lacrosse 2014 in Duisburg

Gestern endeten die ADH-Opens in Duisburg, bei welchen 12 Tribesmen mit Christopher Weindl aus Nürnberg die Universität Erlangen-Nürnberg repräsentierten. Am Samstag startete das Team in der Gruppe 6 gegen Köln und Paderborn. Sowohl Köln als auch Erlangen waren nach einer langen Nacht noch nicht wirklich fit und lieferten sich ein ausgewogenen Schlagabtausch. Letzendes unterlag Erlangen-Tribesmen-Nürnberg-Lacrosse jedoch mit 4:2 den Kölnern. Mit zu viel Überheblichkeit ging es dann ins zweite Spiel am Vormittag gegen Paderborn, welche als leichter Gegner gesehen wurden. Sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung funktionierte nichts wirklich und Paderborn zeigte sich als gute Mannschaft und besiegte somit verdient das Team aus Erlangen-Nürnberg mit 3:1. Aufgrund der extrem kleinen Gruppen von 3 Teams bedeutet ein schlechtes Spiel, dass man sofort ins loser bracket fällt und nur noch maximal um den 17. Platz spielen kann. Somit ging es nur noch um Schadensbegrenzung.

Alle restlichen 4 Spiele wurden gewonnen und somit Platz 17 erreicht:

Erlangen-Nürnberg vs. Aachen   4:1

Erlangen-Nürnberg vs. Saarbrücken   10:2

Erlangen-Nürnberg vs. Marburg   5:4

Erlangen-Nürnberg vs. Gießen   7:3

Sehr gewöhnungsbedürftig war auch die Spielfeldgröße, welche selbst für ein Kelinfeldturnier “Mini” war: ca. 40m x 40m… Schüsse von der Mittelfeldlinie kamen durchaus vor…

Trotz einem ernüchternden Ergebnisses war es ein schönes Turnier, aus dem man Erfahrungen ziehen konnte und neue Freundschaften entstanden sind. Die Nürnberg Titans Lacrosse bedanken sich bei den Jungs und Mädels der Erlangen Tribesmen  für das Zusammenspiel und die langen Nächte und gratulieren den Jungs aus Würzburg für ihren verdienten Meistertitel!

Bilder zum Bericht gibt es hier:

Nürnberg-Lacrosse-adh2014