Bern Open 2018 – 15 Flamingos trotzen der Kältewelle

Wer kam eigentlich auf die verrückte Idee Anfang März auf ein (Freiluft-)Turnier in die Schweiz zu fahren? Bitte um Handzeichen!

Als wir uns im Herbst letzten Jahres angemeldet haben, hatten wir frühlingshafte 15 Grad und Bergpanorama im Kopf… Gespielt haben wir dann bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Schneeschauer. Warum das Turnier trotzdem die aufgenommenen Strapazen wert war erfahrt ihr im Folgenden:

Zur Vorbereitung auf den Start der Rückrunde der Saison 2017/18 sicherten sich die Lacrosser der HGN einen Spot bei den Bern Open 2018. Da wir für das Wochenende nur 9 Mannen aus Nürnberg mobilisieren konnten, nutzen wir unsere Kontakte in der Lacrosse-Community und konnten unseren Turnierkader mit 6 Spielern aus Berlin und der Schweiz ergänzen. Nach diversen Organisations- und Designmeetings gründeten wir im Hinblick auf die Bern Open 2018 das Turnierteam „Flamingos Lacrosse“. Dass bei dem ein oder anderen Mitspielern ein Designer verloren gegangen ist sieht man spätestens bei den erstellten Turniertrikots 😉

Am Freitag den 02. März ging es am Nachmittag los und nach gut 6 Stunden Fahrt kamen wir endlich an im „Winter Wonderland“. Die ersten Atemzüge Schweizer Luft ließen nicht darauf schließen, dass wir für die Wettkampftage am Samstag und Sonntag Plusgrade erwarten konnten. Trotzdem freuten wir uns auf ein Wochenende voller Wettkämpfe, Spaß und neuer Bekanntschaften. Mit uns waren noch 7 andere Herrenteams sowie 6 Damenteams aus Deutschland, Italien und der Schweiz angereist.

Das erste Spiel der Gruppenphase ging gegen die Mannschaft aus St. Gallen. Es war ein hart umkämpftes Spiel, was schließlich verdientermaßen 1:1 endete. Im zweiten Spiel trafen wir auf Wettingen, den Zweitplatzierten der Schweizer Liga. In diesem Spiel klappte das Spiel der Gegner deutlich besser als unseres und so mussten wir uns deutlich mit 1:8 geschlagen geben. Im dritten und letzten Spiel der Gruppenphase ging es bei mäßigem Eisregen gegen Göttingen. Trotz schwerer Beine und widrigstem Wetter erzielten wir hier ein 3:1 und konnten uns so für das Spiel um Platz 5 am Sonntag qualifizieren. Nach getaner Arbeit blieb auch der Spaß am Samstagabend nicht zu kurz und wir knüpften fleißig Kontakte mit anderen Lacrossern auf der obligatorischen Playersparty.

Da unser Sonntagsspiel erst für Mittag angesetzt war, konnten wir uns glücklicherweise ausgiebig von den Vortagsstrapazen erholen. Am Platz angekommen mussten wir uns mit dem Gastgeber, den „Bern Titans“ messen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und spannend bis zuletzt. Schlussendlich bezwangen wir die Gastgeber mit 3:2 und sicherten uns so den 5. Platz bei den Bern Open.

 

Platzierungen der Herren-Teams

1.  Zürich Lions Lacrosse (CH)

2.  Wettingen Wild Lacrosse (CH)

3.  St. Gallen Sunnyboys Lacrosse (CH)

4.  Darmstadt Lacrosse (DE)

5.  Flamingos Lacrosse (DE)

6.  Bern Titans Lacrosse (CH)

7.  Red Hawks Lacrosse (IT)

8.  Gottingen Lacrosse (DE)

 

Hier noch ein ein paar Impressionen vom Turnier.Ein großes Lob an die Bern Titans für ein tolles Turnier.

Wir kommen wieder!

Stix up!