Der HLC Rot-Weiß München war zu Gast

Vier Wochen gingen ins Land, ehe bei der SG Nürnberg/Erlangen wieder ein Ligaspiel anstand. Endlich war es wieder so weit, es ging letzten Sonntag zuhause gegen HLC Rot-Weiß München D. Die Niederlage gegen die ehemaligen Teamkollegen aus Ingolstadt war schon vergessen und in den vier Wochen hatten wir als Spielgemeinschaft einige gemeinsame Trainingseinheiten, die das Zusammenspiel merklich verbesserten. Nun konnten wir die Trainingserfolge gegen einen uns bisher unbekannten Gegner testen.

Im ersten Quarter konnten wir nach guten zehn Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Es war uns also ein guter Start gelungen und wir konnten gleich zu Beginn ein Zeichen setzen. Gegen Ende der ersten 20 Minuten kamen die Gäste allerdings wieder heran und so stand es am Ende des ersten Quarters leider 2:2.

Nun stand es zwar wieder unentschieden, aber wir wussten, dass wir mit der Gastmannschaft durchaus mithalten können. Im zweiten Quarter ging es zuerst Schlag auf Schlag, am Ende konnten die Gäste aber mit zwei Zählern mehr als wir in die Pause gehen und so stand es 3:5 für die Gäste.

Nun hatten wir wieder eine Aufholjagd vor uns. Die Gegner hielten aber gut dagegen, sodass auf keiner Seite Tore fielen. Der Spielstand am Ende des dritten Quarters gleicht dem in der Halbzeitpause: 3:5.

Nun brach das vierte und letzte Quarter an und es waren immer noch 2 Tore aufzuholen, damit wir wieder mit dem Gegner gleichziehen konnten. Beide Mannschaften holten noch mal Ihre letzten Kraftreserven raus und so begann ein spannender Schlagabtausch. Am Ende ging dieses hart umkämpfte Quarter leider nur 2:2 aus, wodurch sich ein Endstand von 5:7 ergab.

Wir mussten uns zum zweiten Mal geschlagen geben, aber die erbrachte Leistung hat sich im Vergleich zum letzten Spiel merklich gesteigert, was uns positiv für die kommenden Spiele stimmt. Zudem hatten wir einige 100%ige Chancen nicht genutzt, was sich nun am Ende rächt. Nichtsdestotrotz war es wieder ein wunderbares Lacrossespiel und wir möchten uns bei München und den Refs bedanken. Ein besonderer Dank geht wie immer an unsere Fans, die uns wiedermal sehr zahlreich und lautstark vom Spielfeldrand unterstützt haben.

Stix up!

weitere Bilder gibt es hier:

nuernberg_lacrosse_vs_muenchen_d234

 

Comments are closed.