Herbe Niederlage für die SG Nürnberg/Erlangen in Ingolstadt!

Am vergangenen Samstag ging es für die SG zum ersten Spiel der neuen Saison 2016/17 nach Ingolstadt. Trotz kühler Temperaturen waren wir heiß auf das Spiel und konnten neben den Jungs aus Erlangen auch Neuzugänge aus Bayreuth in unserer SG begrüßen.

Das erste Quarter ging los und sofort zeigte sich die Dominanz der eingespielten Ingolstädter. Nach nur 8 Minuten stand es bereits 0:3 für die Heimmannschaft. Doch dabei blieb es nicht und so mussten wir mit einem Stand von 0:4 in die erste Pause gehen. Die Ernüchterung war groß. Trotz einer Überzahl an Spielern auf unserer Seite konnten wir als neu zusammengemischtes Team mit Spielern aller Leistungsklassen noch nicht die notwendige Spielklasse an den Tag legen, wie etwa beim letzten Spiel gegen Ingolstadt.

Im zweiten Quarter funktionierte die Defense erheblich besser, wodurch der Ansturm der Ingolstädter immer wieder erfolgreich ausgebremst wurde. Allerdings taten wir uns in der Attack immer noch schwer zu punkten. So musste auch das zweite Quarter an die Ingolstädter abgegeben werden. Zur Halbzeitpause stand es 0:6.

Das dritte und vierte Quarter verlief ähnlich wie das zweite. Die Defense machte Ihre Sache gut und konnte einige der Ingolstädter Angriffe gut verteidigen. Nicht zuletzt durch einige Glanzparaden unseres Goalies konnten die erfolgreichen Torabschlüsse der Ingolstädter auf ein Minimum reduziert werden. Allerdings gelang es uns immer noch nicht das Spiel in den eigenen Angriffswellen unter Kontrolle zu bringen und so mussten wir auch die beiden letzten Quarter an die Heimmannschaft abtreten. Nach dem dritten Quarter stand es 0:6 und nach Abpfiff 0:8 für die Ingolstädter.

Dieses Spiel hat uns gezeigt, dass wir noch einiges an Arbeit vor uns haben um mit dieser neuen Mannschaft ein gutes Bild abzugeben. Nichtsdestotrotz hatten wir Spaß gegen unsere alten Teamkollegen aus Ingolstadt zu spielen und wir freuen uns auf die nächsten Spiele der Saison.

Wir bedanken uns bei Ingolstadt Lacrosse für ein tolles Spiel, bei den Refs für die äußerst faire Spielleitung und natürlich auch bei den angereisten Fans, die uns lautstark unterstützt haben.

Stix Up!

Comments are closed.