ROUND TWO…FIGHT! vs. SG Passau/Regensburg

Letzten Sonntag waren wir wieder zu Gast bei der SG Passau/Regensburg. Es herrschten sommerliche Temperaturen und so stand uns ein toller Lacrosse-Tag bevor. Die Jungs aus Nürnberg und Ingolstadt waren alle motiviert und wir wollten uns für die Niederlage im vorherigen Spiel vor einer Woche endlich revanchieren.

Das erste Quarter startete leider umgekehrt wie beim letzten Spiel, es herrschte noch Unordnung in der Defense und so konnte Regensburg/Passau früh mit 2:0 in Führung gehen. Gegen Ende des ersten Quarters konnten wir allerdings noch auf 2:1 verkürzen.

Durch den Anschlusstreffer motiviert, gingen wir gestärkt in das zweite Quarter und lieferten uns ein Spiel auf Augenhöhe. In der Mitte des zweiten Quarters stand einer unserer Attacker völlig frei vorm Crease und machte so das 2:2. Nun hatten wir wieder Gleichstand hergestellt und die Anfangsfehler aus den ersten Minuten ausgeglichen.

In der Halbzeitpause konnten wir erst mal durchschnaufen und noch kleine Zuordnungs- und Abstimmungsprobleme beseitigen, denn jetzt war die Chance da das Spiel wieder zu drehen. Von der bisher gezeigten Leistung wäre das durchaus drin. Allerdings legten die Gegner jetzt noch eine Schippe drauf und nutzen unsere Abwehrfehler gnadenlos aus, sodass das dritte Quarter bei einem Spielstand von 5:2 endete.

Von den drei Gegentoren leicht geplättet mussten wir uns in der Pause wieder sammeln, aus den Fehlern lernen und versuchen im letzten Quarter nochmal dagegenzuhalten, denn 3 Tore Rückstand konnte man in einem Quarter durchaus noch aufholen. Leider ging dieser Plan nicht ganz auf und so mussten wir uns der SG Passau/Regensburg verdientermaßen mit 7:2 geschlagen geben.

Insgesamt betrachtet konnten wir im Vergleich zum letzten Spieltag unser Potential nicht vollständig abrufen. Jetzt bleiben uns noch zwei Spiele (beide gegen Rosenheim) in dieser Saison: Am 02. Mai ein Heimspiel in Ingolstadt und am 16. Mai in Rosenheim. Für diese zwei Spiele müssen wir die Erfahrungen, die wie aus den bisherigen Spielen mitnehmen konnten, zu unseren Gunsten umsetzen und möglichst mit zwei Siegen die Saison 2014/15 beenden.

Wir möchten uns bei der SG Passau/Regensburg bedanken und auch bei den mitgereisten Fans, die uns unterstützt haben. Stix Up!